Staubsaugen am Sonntag erlaubt oder nicht? Ein Faktor ist entscheidend


Es klingt komisch, ist aber wahr: Staubsaugen ist am Sonntag nicht immer erlaubt. Vor allem Mieter sollten aufpassen, damit sie keinen Ärger riskieren. Wir erklären im Video, wo alles geregelt wird, von welchem Faktor die "Erlaubnis" abhängt und geben einen Tipp, wie du Stress vermeidest.

Für viele ist es ein notwendiges Übel, für andere eine perfekte Abwechslung zur Arbeit: das Saubermachen. Viele nutzen dafür das Wochenende. Doch darf ich am Sonntag eigentlich Staubsaugen?

Vor allem im Mehrparteienhaus ist die Antwort auf die Frage nicht unwichtig. Schließlich will niemand Stress mit seinen Nachbarn.
Ob du am Sonntag staubsaugen darfst, darüber entscheidet auch die Stadt beziehungsweise die Gemeinde. Denn die legen Ruhezeiten fest.

Darf ich am Sonntag Staubsaugen? Regelung der Stadt ist entscheidend

In diesem Zeitraum dürfen Arbeiten im Haus die Zimmerlautstärke nicht überschreiten. Außerdem lohnt sich ein Blick in die Hausordnung. Dort sind eventuell abweichende Ruhezeiten festgehalten.

Übersteigt jetzt Staubsaugen die Zimmerlautstärke? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab.: So spielt zum Beispiel die Dicke der Wände eine Rolle und auch dein Staubsauger – vor allem sein Alter – ist entscheidend.

Damit du definitiv Ärger mit den Nachbarn vermeidest, haben wir noch einen Tipp: Spreche sie darauf an und kläre ab, ob sie dich hören und dadurch gestört werden.