Über 40 Akteure sorgen am Iphöfer Kirchweihsonntag, 24. September, für Spaß und Genuss beim Einkaufen, Genießen und Bummeln. Der Wein-Kulinarische Spaziergang erlebt von 11 bis 18 Uhr seine 18. Auflage und präsentiert wieder ein vielfältiges Programm. Offene Winzerhöfe, traditionelle Kirchweihgerichte in der Gastronomie, offene Galerien und Museen, verkaufsoffener Sonntag, Musikdarbietungen und Präsentationen auf dem Marktplatz bieten Genuss und Information für jeden Geschmack.
Die Iphöfer Weingüter öffnen ihre Tore und verwöhnen die Gäste mit Bremser, Wein-Klassikern und prickelnden Sekten, abgerundet durch fränkische Spezialitäten.
Die Vinothek Iphofen feiert ihren 17. Geburtstag und lädt mit besonderen Aktionen, Wein und Secco dazu ein, die fränkische Weinkultur in seiner geschmacklichen Raffinesse in einem interessanten Ambiente mit verschiedenen Ausstellungen zu erleben.
Musikalische Darbietungen an verschiedenen Orten in der Altstadt flankieren die kulinarischen Angebote.
Der verkaufsoffene Sonntag mit Sonderaktionen des Handels und Flohmärkte für Erwachsene und Kinder machen den Flanierspaß perfekt.
Die Fahrattraktionen auf dem Rummelplatz am Parkplatz Einersheimer Tor sorgen vor allem bei den kleinen Gästen für gute Unterhaltung.
Während des "Wein-Kulinarischen-Spaziergangs" durch die historische Altstadt Iphofens erfahren die Besucher die ganze Kompetenz der Iphöfer Winzer, das mittelalterliche Flair der Stadt und die Freude an den kulinarischen Köstlichkeiten der Iphöfer Gastronomie. red