Steinberg. Bereits zum 32. Male finden am Freitag, 13., sowie Samstag, 14. Februar, die beiden großen Büttenabende statt, bei denen Steinbergs närrische Elite ein viereinhalbstündiges Feuerwerk des Frohsinns entfachen wird. Am Sonntagnachmittag geht das närrische Zepter an den Steinberger Nachwuchs über, der bereits jetzt dem beliebten Kinderumzug sowie der sich anschließenden Faschingsgaudi des Musikvereins Steinberg entgegen fiebert. Zentrum des närrischen Treibens ist die Kronachtalhalle.
Die Vereinsgemeinschaft Steinberg um ihren Vorsitzenden Alexander Öhring sowie Faschingsbeauftragten Herbert Agel hat alle närrischen Kräfte mobilisiert, um ihre Gäste mit einem Programm der Superlative zu begeistern. Einlass für die beiden Büttenabende ist jeweils um 18 Uhr. Für die Einstimmung sorgt in bewährter Art und Weise ab 18.30 Uhr der Musikverein Steinberg, bevor um 19 Uhr das Feuerwerk der guten Laune entzündet wird. Das Amt des Faschingspräsidenten hat Wolfgang Förtsch inne.
Auf der Bühne werden sich zahlreiche junge und junggebliebene Narren ein Stelldichein geben und mit mitreißenden Tanz- und Gesangseinlagen, lustigen Sketchen sowie den berühmt-berüchtigten Büttenreden für beste Unterhaltung sorgen. Ein Highlight stellt zweifelsohne der Auftritt der Prinzengarde dar, die nicht nur tänzerisch eine echte Augenweide ist. Auch die jüngsten Akteure - die "kleinen" Tanzmariechen und die Kinderturngruppe des TSV - fiebern bereits jetzt ihren Auftritten entgegen. Sowohl die Damen als auch die Herren der Freiwilligen Feuerwehr Steinberg werden mit Kracher-Einlagen erfreuen. Mit Sicherheit wieder ein Top-Act wird der Auftritt von RMG sein - alias Ralf Eidloth, Christian "Mücke" Engelhardt und Sebastian Baierlipp. Bereits Kultstatus besitzt die Tagesschau der Fotofreunde, die - wie auch "Der Heilignschrubber" (Christian Eidloth), Galionsfigur der "Staaberche Fousanocht" - mit trockenem Humor manch kleinere, aber auch größere "Sünden" sowie gut gehütete Geheimnisse der Dorfbewohner aufdecken werden. Sehr gespannt sein darf man auch auf die Auftritte von Marcus "Mac" Reißig und Michael "Michel" Schülein, der "Alten Garde", den "Showtanzmädels" sowie Silke Mattes. Nach seinem tollen Debüt im Vorjahr wieder mit dabei ist Adam Michnik, der mit seinen Trommlern gewaltig einheizen wird. Natürlich haben auch weitere Ehrengäste sowie das Steinberger Prinzenpaar - Prinzessin Stefanie I. und Prinz Christian II. - ihr Kommen angekündigt. Durch das bunte Programm führt Alexander Jakob, während Tambourmajor Sebastian Scherbel das Geleiten der Akteure zur und von der Bühne obliegt. Nach dem offiziellen Teil wird DJ Holly die Stimmung bis auf den Siedepunkt bringen, so dass bis in die Morgenstunden hinein weiter gefeiert und getanzt werden kann.
Am Sonntagnachmittag lädt der Musikverein Steinberg alle Narren zum Kinderfasching in die Kronachtalhalle ein. Diese werden vorher - um 13.30 Uhr vom Treffpunkt in der Grieser Straße aus startend - in einem bunten Gaudiwurm zur Halle ziehen. Begleitet werden sie dabei vom Elferrat, der großen und kleinen Prinzengarde, dem Prinzenpaar und natürlich den Musikern. Am Rosenmontag schließlich geht es beim "FRACKsausen" im Gasthaus "Zum Frack" zum närrischen Schlussspurt mit DJ Holly noch einmal rund. hs