Zum zweiten Schützenfest lädt die Schützengesellschaft Untersteinach am kommenden Sonntag ein. Fast vier Jahre ist es fast her, als die Schützen die größte Katastrophe in ihrer Vereinsgeschichte ereilte. Am 2. September 2012 brannte das Vereinsheim komplett nieder. Nach dem Wiederaufbau können die Freunde des Schießsportes nun ihr zweites Schützenfest im neuen Vereinsheim in der Au 1 feiern. Die regelmäßigen Vereinsabende finden wie früher jeden Donnerstag ab 19 Uhr im Vereinsheim statt.
Seit über einem Jahr findet dort auch wieder der Schießbetrieb statt. Während die 1. Mannschaft in der Gauoberliga ihr Wettkämpfe austrägt, ist die "Zweite" mittlerweile von der A-Klasse in die Kreisliga aufgestiegen.

Die Luftpistolen-Mannschaft ist in der Gauliga angesiedelt.
Im Mittelpunkt steht am Wochenende natürlich die Frage "Wer wird Nachfolger des amtierenden Schützenkönigs und Ehrenvorsitzenden Günther Weber?" Die Auflösung gibt es am Sonntag ab 18 Uhr. Bei den Jugendlichen setzte sich im vergangenen Jahr Jan-Henrik Ufer durch.


Festprogramm

Sonntag, 28. August
10.15 Uhr: Gottesdienst in der evangelischen St.-Oswald-Kirche
Ab 14 Uhr: Kaffee und Kuchen
17 Uhr: Ehrung langjähriger Mitglieder
Ab 18 Uhr: Preisverteilung Hauptschießen, Preisverteilung Dorfmeisterschaft sowie Krönung Dorfkönig und Krönung der Schützenkönige
Für die musikalische Unterhaltung sorgt die "San-Kombo".
Werner Oetter