Wie jedes Jahr am letzten Wochenende im April lädt die Stadt Prichsenstadt zu den weit über die Grenzen Unterfrankens hinaus bekannten "Prichsenstadt Classics". Hunderte Oldtimer rollen am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, wieder durchs historische Städtchen und werden dort zur Schau gestellt.

Die Veranstaltung startet am Samstag gegen 10 Uhr, dann, wenn sich die Teilnehmer der Picknickausfahrt in der Altstadt zur Abfahrt treffen. Die Fahrt ins Grüne der etwa 30 Oldtimer wird von Bruno Heinlein geführt und verspricht kulinarische Highlights, malerische Landschaft und einmalige Genüsse für Leib und Seele. Die Fahrzeuge werden gegen 17 Uhr in Prichsenstadt zurückerwartet.

Mit dem Motto "Rock meets the Classics" gehen die "Classics" auch in diesem Jahr am Samstag ab 16 Uhr an den Start. Coole Schlitten, Foodtrucks, Elvis und vieles mehr entführen die Gäste in die Zeit des Rock 'n' Rolls. Die Besucher genießen in gemütlicher Atmosphäre die herausragende Küche der ansässigen Gastronomie oder erleben das einzigartige Geschmackserlebnis auf Rädern der Foodtrucks. Ab 17 Uhr spielen die "Isabellas". Die Veranstaltung geht bis in die Abendstunden.

Am Sonntag findet der traditionelle Oldtimermarkt "Wein, Musik & schöne Autos" in der schönen Kulisse der Altstadt statt. Ab einem Baujahr 1979 und älter präsentieren Oldtimerbesitzer ihre raren Schätze. Die Gäste schwingen ihr Tanzbein bei der flotten Musik der "Rossinis" oder lauschen gemütlich den Klängen mit einem Prichsenstädter Wein in der Hand.

Die ansässige Gastronomie verzaubert die Besucher mit typisch fränkischer Küche. Leckeres Gebäck, Torten und Kuchen der Bäcker und vom Metzger fränkische Bratwürste, Steaks oder Grillspezialitäten vom Fleischsommelier sorgen für kulinarische Abwechslung.

An beiden Tagen erwartet die Gäste außerdem ein passender Markt, bei dem Bekleidung der 50er/60er Jahre, Schilder, Gemälde, Zeitschriften und vieles mehr angeboten werden. Vielleicht möchte der ein oder andere sich aber auch die Haare beim Rolling Barber stylen lassen oder ein Tattoo aufmalen lassen? Fakt ist: Es warten viele interessante Angebote.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei und die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Gäste.