Am Sonntag, 18. September ab 11 Uhr ist Marktfestzeit in Fladungen. Obwohl das Marktfest in Fladungen mittlerweile einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat - von etwaigen Verschleißerscheinungen sind keinerlei Spuren zu erkennen.
Nach wie vor zählt das Marktfest in Fladungen zu den größten und attraktivsten Straßenfesten in der Region. Start ist am Samstag, 17. September, 19 Uhr, unter dem Motto "Rock am Säumarkt". Bei guter Musik, Cocktails und zusammen mit Freunden und Bekannten kann man sich in der Dr. Höfflingstraße (Säumarkt) auf das Marktfest am Sonntag einstimmen.
Um 11 Uhr öffnen am Sonntag die Händler ihre Marktstände und rüsten sich für den Ansturm der großen Besucherschar. Die gesamte Altstadt mit ihren malerischen Straßen, Gässchen und Plätzen ist in das Geschehen mit einbezogen.

 


Coole Aktionen für Erwachsene und Kids

Die einmalige Atmosphäre des mittelalterlichen Fladungen und das riesige Händlerangebot machen den besonderen Reiz des Fladunger Marktfestes aus. Ein acht Meter hoher Kletterturm mit 38 Quadratmetern Kletterfläche bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade um zum höchsten Punkt zu gelangen. Ein mobiler Schleifdienst macht stumpfe Scheren, Messer oder sonstige Schneidwerkzeuge wieder scharf.
Wer sich hoch über den Straßenschluchten von New York fotografieren lassen will, hat beim Fladunger Marktfest die Möglichkeit dazu. Auf dem neu gestalteten Marktplatz spielen die Musikvereine Heufurt und Fladungen auf.
Um ca. 14.30 Uhr erleben hier die Besucher einen weiteren Augen- und Ohrenschmaus mit dem Drumcorps schlagARTig. Im gesamten Altstadtbereich werden die Händler ihre Stände aufbauen und ihre Waren präsentieren. Zudem bieten die Fladunger Kids einen Flohmarkt.