Die Michelfelder sind ein eingeschworener Haufen - und zusammen stellen sie manches auf die Beine, über das man in der zugehörigen Stadt Marktsteft nur staunen kann. Ob im Sport, bei der Feuerwehr oder den Landfrauen, in Michelfeld passiert was. Da hält man zusammen und freut sich, wenn das Engagement dann auch von vielen Auswärtigen durch ihre Anwesenheit entsprechend gewürdigt wird.
Als Beispiel könnte man da das Weißwurstfrühstück nahe dem idyllischen Michelfelder See am Vatertag nennen. Oder das alljährliche Seefest. Oder das Maibaumaufstellen. Oder eben die Kirchweih, die im einen Jahr etwas größer mit Umzug und leckeren Spezialitäten im ganzen Ort und in der Alten Schule gefeiert wird. Im Darauffolgenden - so wie 2015 - geht es von 6. bis 8. November eher etwas gemächlicher zu. Die Michelfelder treffen sich in den eigenen vier Wänden mit der Familie oder gehen zu den Kirchweihgottesdiensten in die St. Michaels-Kirche. Nur am Samstagabend, da lassen sie es im Feuerwehrhaus so richtig krachen.
Dann legt DJ Nobby die besten Hits aus den vergangenen Jahrzehnten und den aktuellen Charts auf und macht zur Kirchweih beste Stimmung. Bei kleinen Snacks und einer großen Getränkeauswahl bleiben da keine Wünsche offen und keine Kehlen trocken. Nicht selten passiert so manches Missgeschick, dass dann im nächsten Jahr bei der "großen Kerm" auf Mottowägen und in der Kirchweihpredigt wieder auf den Tisch kommt. In Michelfeld vorbeischauen lohnt sich also auch dieses Mal wieder! ljr