Kirchweihgängern ist mit der Sandkerwa diese Woche ein ganz besonderes Erlebnis geboten, aber auch in der folgenden Woche dürfen sich Kerwafreunde freuen: Denn Scheßlitz lädt zur Wirtshauskerwa. Der letzte Sonntag im August ist ganz dem Weihetag der Pfarrkirche des Heiligen Kilian gewidmet, der sich mit seinen Gefährten Kolonat und Totnan ins Frankenland aufmachte, um seinen Glauben zu verbreiten. Gefeiert wird aber nicht nur am Sonntag. Bereits am Freitag, 28. August, öffnen 13 Scheßlitzer Gastronomen Tür und Tor für die Gäste.


Großer Festzug

Der Samstag wartet mit einem besonderen Programmpunkt auf: Das Highlight der Kirchweih, der Festzug, zieht durch die Gemeinde. Organisiert wird der Umzug durch den Scheßlitzer Vereine e.V. unter Vorsitz des 2. Bürgermeisters Holger Dremel. Über 50 Zünfte, Vereine und Betriebe beteiligen sich. Um 14 Uhr erfolgt die Aufstellung in der Burgholzstraße, bevor sich der Festzug um 14.30 Uhr in Bewegung setzt. Der Zug startet in Neumarkt, verläuft zur Stadtmitte, über Oberend und die Juraklinik und endet schließlich bei der Pfarrkirche. Nach dem Aufstellen des Kirchweihbaumes muss Bürgermeister Roland Kauper sein Talent vor Ort beim Bieranstich beweisen. Für Unterhaltung sorgt der Volkstanz des "Lustigen Metzenhüpfer e.V." sowie das Standkonzert des "Musikvereins Scheßlitz e.V.". Sportlich wird es ab 15.45 Uhr, wenn die Partie zwischen den A-Junioren JFG Giechburg und dem SV Hallstadt angepfiffen wird. Die C-Junioren JFG Giechburg treten um 17 Uhr gegen JFG Regnitzgrund auf dem TSV-Sportplatz an.


Sportliche Herausforderungen

Der Sonntagvormittag ist geprägt vom kirchlichen Charakter der Kerwa. Um 8 Uhr findet eine Eucharistiefeier im Krankenhaus statt. Der Pfarrgottesdienst in St. Killian beginnt um 9.15 Uhr. Pfarrer Christophe Messanvi übernimmt in Urlaubsvertretung wieder die Messe. Der Nachmittag hält weitere sportliche Herausforderungen bereit: In der B-Klasse 2 treffen der TSV Scheßlitz 2 auf die DJK Teuchatz 2. Um 16.30 Uhr wird in der Kreisklasse 2 gekickt: Der TSV Scheßlitz tritt an gegen die DJK Teuchatz. Neben den kirchlichen und sportlichen Veranstaltungen erwartet die Gäste der Schäätzer Kerwa ein verkaufsoffener Sonntag - diverse Geschäfte haben geöffnet. Der Spaß kommt auch auf dem Vergnügungspark auf dem Festplatz im Schießgraben nicht zu kurz. Hier ist an allen Kirchweihtagen etwas los. Auch kulinarisch ist stets bestens für die Besucher gesorgt.
Auf die Kleinen wartet am letzten Tag der Kirchweih, Montag, noch der Kindernachmittag auf dem TSV-Sportplatz. Kaffee und Kuchen stehen auch bereit. Von 14 bis 16 Uhr ist dort für Spaß gesorgt. Gleich zu Beginn stellen die TSV-Tanzgruppen "Dancing Queens" und "Let´s Dance" ihr Können unter Beweis. Die Gemeinde Scheßlitz und Bürgermeister Kauper freuen sich auf viele Gäste bei der Wirtshauskerwa!