Der Frühjahrsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag lockt am Samstag, 6. und Sonntag, 7. April nach Hammelburg. Ein Highlight der besonderen Art ist in diesem Jahr die Ikonen-Ausstellung von Karl Eisenlauer im ehemaligen Kaufhaus. In der westlichen Welt wird die Ikone in erster Linie als Kunstgegenstand betrachtet. Für die orthodoxe Christenheit ist sie jedoch heiligster Gegenstand ihres praktizierten Glaubens. In dieser Ausstellung sehen die Besucher einen repräsentativen Querschnitt durch das vielfältige Gebiet der Ikonenkunst. Neben hochwertigen musealen Sammlerstücken sind auch einfache Hausikonen ausgestellt, deren Echtheit, Herkunft, Alter und Originalität durch wissenschaftlich zuverlässige Expertisen garantiert wird.

Die ausgestellten Ikonen - es handelt sich um rund 80 russische und griechische Holzikonen aus dem 17. bis 20. Jahrhundert (teilweise mit Silber-Okladen) stammen aus verschiedenen Provinzen und Malschulen. Für den kleinen Geldbeutel werden Siebdruckikonen angeboten. Ein besonderes Angebot besteht während der Ausstellung: Besucher können ihre mitgebrachten Ikonen kostenlos begutachten lassen und Vorschläge für eventuell notwendige fachgerechte Restaurierung erfahren. Zur Tradition geworden ist der Handwerker- und Töpfermarkt. Von 11 bis 17.30 Uhr stellen auch dieses Mal Künstler und Hobbyhandwerker aus der Region und belgische Klöppelkunst im ehemaligem Kaufhaus aus . Am Sonntag feiert die Gebietsverkehrswacht Hammelburg ihr 50-jähriges Bestehen zusammen mit der Polizeiinspektion und Feuerwehr am Viehmarkt. Ein Besuch lohnt sich!

In den Geschäftsstraßen und auf dem Marktplatz präsentiert sich der Frühjahrsmarkt mit rund 80 Marktständen mit Waren des täglichen Gebrauchs. Die Geschäfte sind am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Das Partnerschaftskomitee ist am Marktplatz wieder mit den beliebten Pralinen aus der belgischen Partnerstadt Turnhout vertreten. Der Wochenmarkt weicht am Samstag auf dem Viehmarkt aus. Tausende Bücher sowie allerlei Trödel bietet der Tierschutzverein in der Markthalle und im hinteren Teil des ehemaligen Kaufhauses zugunsten des Tierheimes an. Auch in der Stadtbibliothek gibt es Samstag und Sonntag einen großen Bücherflohmarkt - wieder ehrenamtlich vom Freundeskreis veranstaltet. Für die Kinder dreht sich am Marktplatz ein Kinderkarussell. Für Freitagvormittag ab 11 Uhr sind die Kindergärten wieder zum kostenlosen Karussellfahren eingeladen. Für größere Kinder und Jugendliche gibt es am ehemaligen Amtsgericht die Möglichkeit für Trampolinspringen. Aus Anlass des Frühjahrsmarktes wird die gesamte Innenstadt und die Ortsdurchfahrten von Freitag, 17.30 Uhr bis Sonntag 20 Uhr für den Verkehr gesperrt. Dadurch ergeben sich Verkehrsbeschränkungen, die Bahnhofstraße ist ab der Postkreuzung gesperrt; Kissinger Straße, sie ist ab dem Kreisverkehr gesperrt; Weihertorstraße, sie ist ab der Einmündung Turnhouter Straße gesperrt. red