Erstmals veranstalten drei Schorkendorfer Vereine, die "Siedlergemeinschaft Schorkendorf", die "Schorkendorfer Musikanten" und die "Freiwillige Feuerwehr Schorkendorf-Eicha" das traditionelle Dorffest am Pfingstmontag, 16. Mai, gemeinsam. Durch das Mitwirken der Freiwilligen Feuerwehr werden neue Angebote für Jung und Alt möglich, vor allem für die kleinen Gäste hält die Jugendfeuerwehr die eine oder andere Überraschung bereit.


Wetterunabhängig

Neu ist dieses Jahr auch, dass das traditionelle Dorffest bei jedem Wetter stattfinden wird, da ein Zelt zum Einsatz kommt. Somit sind die Gäste vor den Kapriolen des Wetters geschützt.
Das Dorffest beginnt wie jedes Jahr um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst der Kirchengemeinden Ahorn, Scheuerfeld, Tambach, Weitramsdorf und Witzmannsberg. Anschließend ist Frühschoppen mit dem Tambachtal-Trio.
Nach dem deftigen Mittagsangebot gibt es den ganzen Tag über viel Leckeres aus Küche und Keller. Die Schorkendorfer Hausfrauen steuern selbstgebackene Kuchen bei.
Ab 14 Uhr sorgen die Schorkendorfer Musikanten, in ihrer Original Coburger Tracht mit traditionellen Märschen und Blasmusik, für Stimmung.


Spanferkel-Verlosung

Zu jedem Glas Bier erhält der Gast ein Freilos. Um 18 Uhr erfolgt die Ziehung der Glücksnummern. Neben vielen Sachpreisen wird als Hauptgewinn ein Spanferkel verlost, das Udo Bohl gestiftet hat.
Das Organisationsteam freut sich auf viele Besucher, die bei abwechslungsreichen Speisen, fränkischem Bier von der Staffelbergbräu aus Loffeld und handgemachter Blasmusik ein paar gemütliche Stunden verbringen möchten.