Seit mehr als 30 Jahren wird das Kellerfest in Berndorf gefeiert. Der Ursprung liegt in der Brauerei Dauner in Berndorf. Diese hat bis in die 60er Jahre des letzten Jahrtausends dieses Kellerfest abgehalten. Nach der Wiederbelebung im Jahre 1984 wurde das Kellerfest von den beiden Ortsvereinen - Feuerwehr und Gesangverein - ausgerichtet.
Heute wird das Kellerfest von der Dorfgemeinschaft getragen und organisiert. So hat man auch dieses Jahr alles unternommen, um dieses Event für die Besucher von nah und fern zu einem Erlebnis werden zu lassen.
Der Festplatz, oberhalb der Schreinerei Kolb am Waldrand gelegen und mit den Kellern im Berg, ist als Veranstaltungsort für das Kellerfest weit über die Grenzen des Thurnauer Landes hinaus ein Geheimtipp unter Kennern. Die familiäre Biergartenatmosphäre, vermischt mit einer zünftigen Festzeltstimmung, ist das "Geheimrezept" der Berndorfer für ihr Kellerfest. Das Berndorfer Kellerfest wurde in diesen mehr als 30 Jahren nicht ein einziges Mal abgesagt, auch wenn das Wetter nicht immer das beste war.
Das frische Kellerfestbier wird auch jetzt noch, wenn auch nur für wenige Tage, in den Kellern zwischengelagert, damit die Grundtemperatur nicht über +8 Grad Celsius steigt. Denn trotz Durchlaufkühler und modernster Technik ist diese Kellerfrische mit nichts zu vergleichen.
Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Neben Bratwurst und Steak sind Fisch- und Lachsbrötchen, Käse- und Schinkenstangen sowie weißer Käs" und Obatzter im Angebot. Natürlich nicht zu vergessen die hausgemachten Torten und Kuchen, die es auch schon am Samstag gibt. Am Sonntag gibt es frische Weißwürste beim Frühschoppen, und zum Mittagessen runden Rouladen mit Klöß und Blaukraut das Angebot ab.
Den Auftakt zum Kellerfest 2018 wird 1. Bürgermeister Martin Bernreuther am Samstag machen und das erste Fass Festbier anzapfen. Das Duo "FRANKEN TOP" wird dann zum Tanz auf der Bruck aufspielen. Der Waldgottesdienst am Sonntag um 9.30 Uhr findet nicht nur bei den eigenen Gemeindemitgliedern großen Zuspruch. Die Predigt hält Dekanin Martina Beck, der Männerchor "Liederkranz Berndorf" zusammen mit dem Posaunenchor der Kirchengemeinde Berndorf umrahmen den Gottesdienst musikalisch. Zum Mittagessen bieten die Berndorfer Roulade mit Klöß und Blaukraut.
Den Sonntagnachmittag wird Klaus Albrecht musikalisch ausgestalten. Die Liveband "Wir sind Wir" wird den Sonntag abrunden und am Abend zum Tanz auf die Bruck bitten.