Bei einer frischgebrühten Tasse Kaffee kann man sich das eine oder andere Stück der lecker belegten fränkischen Blechkuchen schmecken lassen. Ab 17.30 Uhr gibt es deftige Brotzeiten mit Schwabthaler Brot, regionalen Wursterzeugnissen und heimischem Bier vom Fass. Auch sonst wird keine Kehle trocken bleiben, denn die Teams vom Weinstadl und der Bar (ab 20 Uhr) werden für rasche Abhilfe sorgen.


Abwechslungsreiches Programm

Neben den kulinarischen Genüssen hat der Ausrichter des Festes, die Freiwillige Feuerwehr Schwabthal, wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Bei einer Handwerker-Ausstellung im Mühlengrund kann der Besucher nicht nur den Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, sondern ihre Erzeugnisse auch erwerben.