Am Sonntag vor dem Pfingstfest findet der traditionelle Pfingstmarkt statt, der diesmal genau mit dem Muttertag am zweiten Sonntag im Mai, den 8. Mai, zusammentrifft. Gleichzeitig ist verkaufsoffener Nachmittag und die Fachgeschäfte öffnen ihre Türen von 13 bis 17 Uhr.
Die neueste Frühjahrs- und Sommermode, Dinge des täglichen Bedarfs, Schuhe, Kosmetika, Brillen, Stoffe, Blumen, Schreibwaren und vieles mehr werden in den Fachgeschäften bereit gehalten. Die Restaurants und Cafés sind auf Hochbetrieb eingestellt, denn am Ehrentag der Mütter bleibt in vielen Familien die Küche kalt. Den Bummel über den Pfingstmarkt und durch die Geschäfte mit einem gemütlichen Cafébesuch verbinden, das ist bestimmt eine gute Idee. Bei schönem Wetter wird auch eine Bewirtung draußen angeboten. Mit zünftiger Stimmungsmusik unterhalten von 14 bis 16 Uhr die Haubach Rebellen, so kann man den Sonntagnachmittag richtig genießen.


Schautag in Großeibstadt

Es lohnt sich auch ein Besuch im Gewerbegebiet Großeibstadt, direkt an der B 279, denn dort ist Schautag und die Geschäfte "Fliesen Pittner" und "Der Küchenladen - Möbel Weigand" sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Stressfreies Einkaufen mit der ganzen Familie ist angesagt an diesem Sonntag, der zu den insgesamt vier verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr gehört.
Die Stadt legt diese Tage in Absprache mit der Werbegemeinschaft immer zu Beginn des Jahres fest. Kostenfreie Parkplätze gibt es am Busbahnhof Tuchbleiche, an der FrankenTherme, in der Bamberger Straße, in der Wallstraße und auf dem Spitalhof. vo