Sie haben schon die Tage gezählt, die Marktfreunde aus nah und fern. Endlich eröffnet der Oculi-Markt in Zeil am Main als erster Frühlingsbote am Sonntag, 28. Februar, die Marktsaison des Jahres 2016. Vier Märkte finden im Jahresverlauf in Zeil statt. Der Oculi-Markt Ende Februar/Anfang März läutet den Frühling ein, im Sommer trifft man sich auf dem Jakobimarkt im Juli, der Kirchweih- oder Herbstmarkt im Oktober bietet neben dem Markttreiben auch Kirchweihfestlichkeiten und der Weihnachtsmarkt im Dezember stimmt auf das bevorstehende Fest ein.
Aber seit wann gibt es dieses Markttreiben in Zeil überhaupt? Anno 1397 verlieh König Wenzeslaus auf Bitte des Bamberger Bischofs Lamprecht der Stadt Zeil das Recht für drei Märkte, 1447 bekam die Stadt auf Veranlassung des Bischofs Anton von Rotenhan noch einen vierten Markt, der in der Fastenzeit stattfinden sollte. Früher gab es natürlich ganz andere Dinge auf den Märkten zu kaufen als heutzutage. So kauft man heute zum Beispiel sein Salz im Supermarkt, früher musste man es als begehrtes und teures Produkt bei den Salzkärrnern auf den Märkten, so auch in Zeil, erstehen. Auf einem Markt wollte man aber nicht nur kaufen und verkaufen, sondern auch seine Sensationslust stillen und sich unterhalten lassen. Deshalb gastierten auf den Märkten auch Marionetten- und Harfenspieler, Sänger und Spielleute, Bärentreiber, Seiltänzer und viele Schausteller mehr.
Solche Fieranten gibt es in unseren Tagen nicht mehr auf den Märkten. Trotzdem ist der Oculi-Markt im Frühling nicht nur für die Zeiler ein fester Termin. Nach der tristen Winterzeit freut man sich auf das Erwachen der Natur, knospende Bäume, zwitschernde Vögel, bunte Pflanzen, die endlich wieder länger werdenden Tage und alles andere, was den Frühling so besonders macht. Jetzt ist die richtige Zeit, um Gärten und Balkonkästen mit Frühjahrsblühern zu bepflanzen und sich mit bunten Blumen Frühlingsstimmung ins Haus zu holen. Narzissen, Hyazinthen, Aurikel in allen Farben, Osterglocken und andere bunte Frühlingsblumen, Setzlinge, Blumenzwiebeln, Dekorationsartikel für Ostern, Kleidung, Schmuck, Lederwaren, Accessoires, Haushaltswaren und vieles mehr bieten die Fieranten auf dem Oculi-Markt an. Auch die nötigen Reinigungsutensilien für den anstehenden Frühjahrsputz werden viele Käufer finden, denn zu Beginn des Frühlings ist es Brauch, Haus und Wohnung auf Vordermann zu bringen. Der Markt beginnt am Sonntag bereits um 8 Uhr.


Geschäfte öffnen um 13 Uhr

Die Zeiler Geschäfte haben am verkaufsoffenen Marktsonntag ab 13 Uhr geöffnet - perfekt für einen entspannten Bummel ohne Zeitdruck!
Bleibt nur darauf zu hoffen, dass Petrus gutes Wetter schickt.
Bei Sonnenschein macht es besonders Freude, die ersten Frühlingsboten einzukaufen, sich mit Freunden auf ein Pläuschchen zu treffen, in der "Guten Stube" von Zeil zu flanieren und sich das erste Eis des Jahres schmecken zu lassen.

Verena Bühl