MAINBERNHEIM. Darauf freuen sich nicht nur die Mainbernheimer, sondern auch die zahlreichen Gäste von außerhalb: Die Königlich privilegierte Schützengesellschaft Mainbernheim und der Brauchtumsverein "Banamer Bären" laden von Freitag, 21., bis Mittwoch, 26. August, zum neunten Mal zur Kirchweih rund um das Mainbernheimer Schützenhaus. Jeweils im Schützen-Biergarten links vom Schützenhaus und auch im geräumigen Stadtgraben rechts davon, direkt an der Stadtmauer, spielt sich das gesellige Treiben wieder ab. Im Schützengarten steht dann auch wieder ein Festzelt bereit, in das die für draußen geplanten Veranstaltungen bei schlechtem Wetter verlegt werden.
Bewährt haben sich in den vergangenen Jahren die musikalischen Abende sowie das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken in lauschiger Atmosphäre. Für Magenfreuden sorgt in diesem Jahr erstmals das "Genießerwerk", ein professionelles Catering-Unternehmen aus Kolitzheim.
Zum Kirchweihauftakt gibt es am 21. August ab 18 Uhr wieder Kirchweihpfeffer und andere traditionelle Speisen, wie man sie zur fränkischen Kirchweih auftischt, im illuminierten Schützenbiergarten serviert. Zum ersten Mal zu Gast beim Kirchweihtanz am Samstag, 22. August, ist ab 20 Uhr die Party-Rockband "Die Lappen", die im Festzelt an der Stadtmauer hinter dem Schützenhaus spielen werden. Die Band, die teils aus Großlangheimer Musikern besteht, hat sich der handgemachten Musik voll und ganz verschrieben. Ihre beiden Bläser (Sax und Trompete) verleihen dem Sound der fünf Vollblutmusiker etwas ganz Besonderes. Die Musikauswahl reicht von den Blues Brothers, Commitments, Commodors über Classic-Rock-Nummern von Eric Clapton, Pink Floyd und CCR bis hin zu Coldplay, Jan Delay und Kings of Leon. Alles zu 100 Prozent handgemacht. Von 18 bis 22 Uhr findet parallel dazu das Bürgerschießen im Schützenhaus statt. Zum dritten Mal gibt's wieder Musik zum Frühschoppen. Am Kirchweihsonntag spielen Hermann Gropp und seine Musikanten ab 10 Uhr. Nach einem Weißwurstfrühstück laden die Veranstalter zum Mittagstisch.
Zwischen 10.30 und 12 Uhr sowie zwischen 13 und 22 Uhr sind die Bürger auch wieder geladen, sich am Schießstand zu beweisen. Ab 18 Uhr spielt der Gitarrist und Sänger George St. George, vielen sicherlich auch als Bassist von Donny Vox bekannt, Hits der 1960er-Jahre bis heute.
Am Montag und Dienstag herrscht jeweils ab 15 Uhr Kirchweihbetrieb mit Kaffee und Kuchen, ab 18 Uhr gibt"s Abendessen. Und beim Schützenmittwoch, Nationalfeiertag der Mainbernheimer, kommen spätestens ab 13 Uhr im Stadtgraben wieder viele Gäste zusammen, wenn die Alten Altmannshäuser aufspielen und es nach der Proklamation der Schützenhoheiten ab 18 Uhr feierlich zugeht.
An allen Kirchweihtagen bis auf den Dienstag ist der Rummelplatz mit Karussell, Auto-Scooter und Buden geöffnet. tle