Am 3. Juli lädt das Haus Schmeilsdorf zu seinem traditionellen Jahresfest ein. Anlass genug für die Organisatoren, wieder ein besonders buntes Programm für große und kleine Besucher zu präsentieren, wobei für Unterhaltung und Verpflegung der Gäste ebenfalls bestens gesorgt ist.
Das Jahresfest beginnt um 10 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst, der zusammen mit der Kirchengemeinde Schwarzach/Willmersreuth auf dem Gelände des Haus Schmeilsdorf stattfindet. Musikalisch umrahmt wird dieser vom Posaunenchor der Kirchengemeinde. Gespannt sein kann man auch auf den Beitrag des Kinderchores des CVJM Kirchleus zum Gottesdienst.
Zum anschließenden Frühschoppen spielt die Band "Zeitlos" auf, die den ganzen Tag über das musikalische Rahmenprogramm gestaltet. Nach einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Angebot zum Mittagessen können die Kinder in der Spielstraße so richtig Gas geben. Wer Lust hat, kann sich im Schmeilsdorfer Feuerwehrauto ganz groß fühlen oder sich auf dem neuen Trampolin im Freien austoben.
Zudem macht das Spielmobil des Kreisjugendamtes Station und bietet vielfältige Möglichkeiten des spielerischen Zeitvertreibs für Kinder.
Während die Kinder gut unterhalten werden, haben interessierte Besucher bei Führungen die Möglichkeit, in das Innenleben einer Wohngruppe, der Förder- oder Seniorentagesstätte hineinzuschnuppern, oder sich über das Arbeitsangebot in der Werkstatt für behinderte Menschen zu informieren. Gemütlich mit Freunden und Bekannten im Café Recycling oder im Freien zusammensitzen und die gewonnenen Eindrücke aus zu tauschen, ist bei Kaffee und Kuchen oder einem erfrischenden Eiskaffee angesagt.
Die Besucher können auch ihr Losglück herausfordern, wobei es tolle Preise zu gewinnen gibt. Außerdem werden Flohmarkt-Stände mit allerlei nützlichen Dingen vom Frühbeet bis zum Gartenschmuck und Spielzeug aus Holz oder manche hilfreiche Artikeln des Alltags präsentiert. Wer sich mit Büchern eindecken möchte, ist hier infolge eines großen Angebotes ebenfalls genau richtig.
Die Tanzvorführungen der Schmeilsdorfer Bewohnerinnen und Bewohner sind mittlerweile legendär und gehören einfach zum Jahresfest dazu. Wer mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
Das Haus Schmeilsdorf, Wohnen, Lernen, Arbeiten für Menschen mit Behinderung gehört zur Rummelsberger Diakonie und bietet seit nunmehr 27 Jahren erwachsenen Menschen mit Behinderung Heimat. Hier wohnen rund 90 Männer und Frauen in Wohngemeinschaften und erhalten Unterstützung, Assistenz und Begleitung in allen Lebensbereichen.
Ein Großteil der Bewohner arbeitet in der Werkstatt für behinderte Menschen. Dort werden u.a. Verpackungs- und Sortieraufträge für die heimische Wirtschaft erledigt. Ein Pendelverkehr zwischen dem Haus Schmeilsdorf und der Werkstatt ist eingerichtet, und Führungen geben einen Einblick in die Arbeitswelt der Beschäftigten.
Gemeinsam mit den Bewohnern den Alltag gestalten und vor allem die alltäglichen Lebensabläufe einzuüben und zu erhalten ist die Aufgabe der Förderstätte und der Seniorentagesstätte, in welcher die verrenteten Bewohner den Tag verbringen können.
Für alle Bewohner ist das Haus Schmeilsdorf im Ortsteil Schmeilsdorf der Marktgemeinde Mainleus im Laufe der Jahre zur Heimat geworden. Hier leben sie, gehen einkaufen, zum Friseur und in den Gottesdienst und sind wie jeder andere Bürger ein Mitglied der Gesellschaft.
Die Bewohnerinnen und Besucher sowie die Mitarbeitenden und Freunde des Hauses Schmeilsdorf freuen sich auf zahlreiche Besucher und den Kontakt mit diesen.