Die Zylinder liegen griffbereit, die Vorfreude wächst bereits ins Unermessliche.
Die Buchbrunner Geometer sind bereit für die Kerm 2016. Gefeiert wird die von Freitag, 4., bis Montag, 7. November, mit allem, was zu einer gelungenen Kerm dazu gehört.
DJ Wiesel sorgt am Freitagabend für einen furiosen Auftakt im Gewölbekeller mitten im Ort. Die Party startet um 21 Uhr.


Rock und Schlager

"Horch!", heißt es dann am Samstag. Die gleichnamige Coverband hat Songs für Jung und Alt im Gepäck. In ihrem Repertoire befinden sich Rockklassiker ebenso wie Schlager; die neue deutsche Welle ebenso wie angesagte Pophits. "Auf jeden Fall immer tanzbar", schreiben die vier Musiker auf ihrer Homepage - und so rockt der Keller an diesem Tag bereits ab 20.30 Uhr.
Höhepunkt der Kirchweih ist alle Jahre der Sonntag mit Umzug um 13.30 Uhr - natürlich inklusive sehenswerter Ausgrabung und anschließender Kirchweihpredigt.


Ausklang am Montag

Am Montag findet um 10 Uhr ein Kirchweihgottesdienst statt, bevor am Abend ab 20.30 Uhr ein letztes Mal ordentlich gefeiert wird. Zum Kirchweihtanz im Keller spielt schon fast traditionell die Band "Tutti-Frutti". Um Mitternacht schreiten die Geometer zur Tat, um die Kirchweih unter Tränen zu begraben.
Bis auf Samstag hat jeden Tag der Goldene Geometer geöffnet, wo sich die Einkehr zu Kaffee und Kuchen oder deftigen Spezialitäten jedes Mal aufs Neue lohnt.
Mehr Info gibt es unter www.diegeometer.de lni