Die Evangelische Kirchengemeinde Veitlahm und die Ortsjugend feiern am 22., 24. und 25. Juli ihre Traditionskirchweih mit allem was dazu gehört: Musik und Tanz, Ortsmadla und Ortsburschen, gutes Essen und Trinken, Spaß und Spiel. Schauplatz des Kerwa-Treibens ist wie in jedem Jahr der idyllische Köttlersgarten.
Natürlich wird in all dem Trubel auch die Jubilarin nicht vergessen, nämlich die wunderschöne St.-Veits-Kirche. Am Fuße des Patersberges mit Blick auf das Maintal gelegen, ist sie weithin sichtbar mit ihrem 38 Meter hohen Turm. Sie bildet den Mittelpunkt der um den Patersberg verteilten Kirchengemeinde mit ihren Orten und Gehöften: Veitlahm und Wernstein mit seinem Schloss, Altenreuth und Höfstätten, Prötschenbach und Rothe Kelter, Wachholder, Ködnitzerberg und sogar ein Teil der Danndorfer Christen, die gern ihre Kirche besuchen, gehören dazu.
Mit einem Festgottesdienst am Sonntag um 9.30 Uhr, bereichert durch den stattlichen Veitlahmer Posaunenchor, will die Kirchengemeinde Gott Dank und Ehre sagen für ihre hochbetagte und doch jung gebliebene, heimelige Dame, die ihren genauen Geburtstag bis heute verschweigt. Denn 1597 bis 1599 entstand ihr Schiff, und erst 1616 wurde ihr Turm fertig gestellt. Gut Ding braucht eben Weile.


Auftakt am Freitag

Zum Kirchweihauftakt am Freitag, 22. Juli, werden die Besucher ab 18 Uhr mit traditionellem Kerwa-Essen wie Haxen und Krenfleisch verwöhnt. Für Stimmung sorgt in bewährter Weise die Patersbergcombo. Ab 19 Uhr steigt die Gaudi-Olympiade, und ab 21 Uhr herrscht Barbetrieb.
Sonntag, 24. Juli, ist um 9.30 Uhr zum Festgottesdienst in die St.-Veits-Kirche eingeladen. Anschließend trifft man sich zum Frühschoppen "unter den Birken" mit dem Posaunenchor Veitlahm. Ab 11 Uhr lockt ein fränkischer Mittagstisch. Es gibt Rouladen und Schweinebraten. Um 14.30 Uhr findet der "Tanz um die Linde" statt, anschließend herrscht Festbetrieb.
Für die kleinen Kirchweihbesucher wurde ein abwechslungsreiches Kirchweihprogramm auf die Beine gestellt. Roland Friedrich lädt zum Schnitzen ein, und das Spielmobil der Evangelischen Jugend sorgt ebenfalls für Kurzweil. Die Erwachsenen können sich derweil bei Kaffee und Kuchen und den Klängen des Musikvereins Mainleus amüsieren.
Ab 18 Uhr spielen "d'Kleeblätter" zum Tanz auf. Das Thurnauer Trio hat sich Ende 2008 zusammengefunden. Es setzt sich aus Musikanten der Gruppen Kleeblatt und Frankencasanovas zusammen. Von Volksmusik über Tanzmusik, bis hin zur Stimmungsmusik, haben "d‘Kleeblätter" alles im Programm. Kulinarisch werden die Besucher mit "Pizza von Andreas" verwöhnt.
Am Montag, 25. Juli, herrscht nach dem ganztägigen Rumspielen der Kerwa-Jugend durchs Dorf ab 18 Uhr Festbetrieb. Nach dem "Tanz der Alten" um die Linde um 19 Uhr sorgt anschließend die Liveband Chaplin für Stimmung und Musik.
Ein bekannter ganzheitlicher Geheimtipp: Eine Wanderung über den Patersberg mit seinem Aussichtsturm "Schaudichum" über den Wasserfall und das Steinloch zur Kirche und dann zur Einkehr in den gemütlichen Biergarten der ehemaligen Gastwirtschaft Köttler, dem Festplatz. Auf zahlreichen Besuch freut sich die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Veitlahm.