Am letzten Augustwochenende steht im kleinen Priesendorf Großes an. Die Kerwas Burschen und Madla laden zur Jubiläums-Kirchweih. Zum besonderen Fest haben sich die jungen Leute einiges ausgedacht. Seit Ende Juli sind die Priesendorfer Organisatoren in der "heiße Phase" der Kirchweih-Vorbereitungen. Stets im Blick haben sie dabei ihren traditionellen "Kerwas Countdown", der ihnen auf ihrer Internetseite Wochen, Tage, Stunden und sogar die Minuten bis zum Startschuss anzeigt.
Entsprechend umfangreich ist ihr Programm zu "85 Jahre Priesendorfer Kerwa". Insgesamt vier DJs wurden für das Wochenende eingeladen. Erstmals wird es auch ein Regelwerk für das sogenannte Fröscherstechen geben. Daneben kommen auch Bräuche nicht zu kurz. Geplant ist eine schöne Kirchweihbaum-Beschmückung.

Mit von der Partie sind erneut die Strohbären und auch die Mühlendorfer Kerwasburschn und Madla hätten sich für eine "gemeinsame Zukunft" angekündigt.


Auftakt im Biergarten

Der Startschuss fällt am Donnerstag, 25. August. Unter anderem öffnet um 17.30 Uhr das Gasthaus Schrüfer seine Pforten. Der Auftakt findet hier im Biergarten bei Hähnchen aus dem Backofen statt. Ab 20.30 Uhr ist dann das "Kirchweihausgraben". Am Freitag, 16.30 Uhr, versammelt sich das Publikum am See im Kulm zum "Fröscherstechen". Für Speis' und Trank ist auch hier bestens gesorgt. Das Gasthaus Schrüfer verwöhnt das Publikum mit Lammbraten, Kren mit Rindfleisch, Schäuferla und Bratwürsten. Frisch gestärkt kann es dann ab 20.30 Uhr im Priesendorfer Pub weitergehen. DJ Wummi sorgt r für die musikalische Untermalung der "Old-School Party". Der Eintritt ist frei.

Am Samstag winkt der erste Höhepunkt. Ab 13 Uhr holen die Kerwas Burschen und Madla den Kirchweihbaum ein und stellen diesen - hoffentlich lautstark durch das anwesende Publikum unterstützt - um 16 Uhr auf. Angefeuert werden sie dabei definitiv musikalisch vom Musikverein Priesendorf. Um 17 Uhr folgt das Kirchweih-Spiel der "Alten Herren". Ab 20 Uhr legt hier das pDJ Team zur "Fröscherparty" auf.
Der Sonntag startet um 9 Uhr mit der Aufstellung zum Kirchgang am Musikhaus. Eine halbe Stunde später startet der Festgottesdienst mit Fahnenabordnungen der Vereine. Um 15 Uhr trifft dann der SV Priesendorf auf den TSV Burgwindheim. Kräfte tanken können alle Beteiligten ab 17 Uhr im Gasthaus Schrüfer. Bei schönem Wetter spielt der Musikverein Priesendorf im Biergarten.


Gottesdienst und Segnung

Am Montag, 29.

August, lädt Bürgermeisterin Maria Beck um 9 Uhr zum Gottesdienst für die Verstorbenen der Pfarrei. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Segnung der Dreifaltigskeitsmarter an der Marienkappelle vorgenommen. Anschließend erfolgt die Weihe des neuen Friedhofs.
Ab 16.30 Uhr läuten die Organisatoren schon die letzte Runde der Kirchweih ein. Dann startet der Kirchweihumzug mit den traditionellen Strohbären und dem Musikverein in der Hauptstraße. Ab 20.30 Uhr heißt es Abschied nehmen, denn im Schrüfer Biergarten wird dann endgültig die Kirchweih begraben.