Was die Festbesucher dieses Jahr auf der Frensdorfer Kirchweih erwartet? Jede Menge kulinarische Köstlichkeiten, Musik und Traditionelles. Autoskooter und Flugsimulator dürfen auch nicht fehlen, genauso wenig wie der bereits zum 30. Mal stattfindende Kirchweihmarkt.
Die Kirchweih beginnt bereits am Donnerstag mit der Ausgrabung durch die Kerwasburschen bei der Luna Bar des Gasthauses Messingschlager um 22 Uhr. Einen Tag später wird dann das Festzelt eröffnet (20.30 Uhr), der dann mit musikalischer Unterhaltung endet: "Deschawü" haben ihren großen Auftritt.
Am Samstag um 14.30 Uhr wird der Kirchweihbaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Frensdorfer Musikverein. Ab 17 Uhr ist dann ganz normaler Festzeltbetrieb. Verschiedene Buden und Fahrgeschäfte locken mit unterschiedlichen Angeboten. Die Band "One Last Sunset" spielt um 21 Uhr im Festzelt.

 


Gottesdienst um 10 Uhr

Der Sonntag beginnt mit dem Kirchweihgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Beginn ist um 10 Uhr. Eine Stunde später kann man dann den 30. Frensdorfer Kirchweihmarkt einen Besuch abstatten. Dort gibt es ganz unterschiedliche Dinge zu kaufen: von Dekorations- und Geschenkartikeln über Taschen und Bücher bis hin zu Blumen, Tee und Gewürzen. Ein Kinderflohmarkt findet ebenfalls statt. Außerdem werden unterschiedliche Speisen angeboten: Pizza, Crêpes, Flammkuchen und Fischbrötchen sind nur ein paar Beispiele.
Auch die kleinen Festgäste kommen an diesem Wochenende nicht zu kurz. Nach dem Mittagstisch wird es ein Kinderprogramm geben. Die Kinder können sich schminken lassen und werden unter anderem über das Projekt "HaLT - Hart am Limit" informiert.

 

Am Abend sorgt "Tutti Frutti" für Stimmung.


Party mit "Big Sound Jack"

Der Montag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen im Festzelt mit den "Wolpertingern". Um 16 Uhr wird es dann traditionell: Der Hahnenschlag findet am Marktplatz statt. Zwei Stunden später haben "Big Sound Jack" im Festzelt ihren großen Auftritt. Um Mitternacht geht das Feierwochenende dann zu Ende. Im Vergnügungspark mit Autoskooter, Flugsimulator, Karusell, Bungee-Trampolin, Schießbude, Basketballwerfen und Kugelstechen findet bestimmt jeder etwas Passendes. Für das leibliche Wohl ist das ganze Wochenende über gesorgt, von deftigen Speisen bis hin zu Süßigkeiten und alkoholfreien Cocktails aus dem HaLT-Mobil. Der Eintritt zu allen musikalischen Veranstaltungen ist frei.