Seine Zeltkerwa feiert Dörfles zu Ehren der Errichtung der St. Josephs Kapelle. Die Besucher freuen sich auf kulinarische Highlights und Musik in verschiedenen Richtungen, wobei für jeden Geschmack etwas dabei ist. Versüßt wird der Besuch von moderaten Preisen bei stets freiem Eintritt. Ein Fest für die ganze Familie also. Die verschiedenen Teams rund um die Organisatoren Peter Kempf und Winni Langbein stecken seit Wochen in den Vorbereitungen.


Ständerla zum Einstimmen

Eröffnet wird die Kirchweih am Freitagnachmittag durch die Dorfmusikanten des Musikvereins Dörfles mit den Ständerla. Diese sollen die Bewohner aufs Fest einstimmen und dazu einladen, das Wochenende gemeinsam zu feiern. Der Bieranstich, die Schlachtschüssel und die Wirtshausmusik der Gruppe "Frankenart" ist fester Bestandteil der Zeltkerwa und deren zünftiger Auftakt.

Wer gerne Fisch verzehrt, wird dank marinierter Heringe mit Kartoffeln bestens bedient. Eine etwas heftigere Gangart pflegt "Cutfeet" aus Reitsch, die noch am Abend das Bühnengeschehen übernimmt.
Am Samstagabend startet das Fest mit dem Familiengottesdienst, begleitet von den Dörfleser Musikanten. Für die anschließende Tanz- und Musiknacht konnte die Gruppe "Solid Rock - unplugged" gewonnen werden. Als exklusives Tagesgericht wird Gyros in der großen Pfanne gebraten, was jeder verfolgen kann. Übrigens steht jedes Jahr die mit viel Liebe dekorierte Bar unter einem Motto. "Zur Dörfleser Hüttengaudi" lädt das Bar-Team dieses Jahr ein.


Viele Spiele für Kinder

Zum Familiennachmittag am Sonntag mit vielen aufregenden Spielen für die Kinder, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen planen die Dörfleser zum zweiten Mal ein Entenrennen. Wenn das Wetter und der Wasserstand es zulassen, werden 200 Plastikenten die Kronach hinunterschwimmen. Der Erlös aus dem Rennen geht an einen guten Zweck. Am späten Abend können sich die Gäste beim Maßkrugstemmen messen.