Am letzten Augustwochenende steht Creidlitz wieder ganz im Zeichen der Kirchweih. Der Coburger Stadtteil lockt von Donnerstag an wieder mit seinem abwechslungsreichen Programm. Schon am Kirchweihdonnerstag tischen die Gaststätten ihren Gästen die traditionellen Kirchweih-Spezialitäten wie Rindfleisch mit Merch, Eisbein mit Sauerkraut, verschiedene Braten mit Klößen und mehr auf.
So richtig los geht es mit den Feierlichkeiten dann am Samstag, 27. August. Zur Einstimmung auf das Wochenende sind dann auch wieder die Kirchweih-Musikanten mit ihrem Kleinlastwagen in Creidlitz unterwegs. Bis zum Abend fahren die Musiker mit ihren Instrumenten durch ganz Creidlitz und sorgen für die passende Stimmung zum Fest.


Tanz im Schützenhaus

Im Schützenhaus darf dann am Samstagabend, 27. August, kräftig getanzt werden.

Ab 19.30 Uhr sorgt das Duo H & M beim traditionellen Kirchweihtanz für Stimmung bei Jung und Alt.
Ruhiger geht es dagegen am Sonntag, 28. August, zu. Dann wird in der evangelischen Dr.-Martin-Luther-Kirche zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth der ökumenische Kirchweihgottesdienst gefeiert. Los geht es um 10 Uhr. Anschließend geht es in die Gaststätten zum Mittagessen.


Kirchweihausklang bei der Feuerwehr

Den traditionellen Kirchweihausklang gestaltet am Montag, 29. August, wieder die Feuerwehr Creidlitz. Ab 16 Uhr wird am Feuerwehrgerätehaus kräftig gefeiert. Auch kulinarisch gesehen haben die Feuerwehrler einiges zu bieten. Es gibt wieder Sau am Spieß, Bratwürste, Steaks, Chicken Nuggets mit Pommes sowie Kaffee und Kuchen. Damit auch den kleinen Besuchern nicht langweilig wird, ist für die Kinder wieder eine Hüpfburg aufgebaut. lif