Am Samstag, 25. Juni 2016, lädt die Freiwillige Feuerwehr Hegnabrunn zum beliebten Johannifest ein. Es findet wieder auf dem Festplatz neben der alten Schule statt, und das Traditionsfest jährt sich in diesem Jahr zum 35. Mal.
Seinen Ursprung hatte das Johannifest in der Nähe der Bushalle des früheren Reiseunternehmers Kern (heute Hilscher), und als in den 90er Jahren der Festplatz zwischen der Königsberger Straße und dem Schulweg im Ortsteil Hegnabrunn geschaffen wurde, hat das Johannifest hier seinen festen Standort gefunden.
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. So wird eine Wildsau am Spieß gebraten. Darüber hinaus gibt es natürlich Steaks und Bratwürste sowie Fisch- und Lachsbrötchen. Frisch vom Fass werden die Biere der Pülsbräu aus Weismain ausgeschenkt.
Die Feuerwehr Hegnabrunn bietet auch den kleinen Gästen wieder ein unterhaltsames Rahmenprogramm. So steht eine Hüpfburg bereit, es werden verschiedene Kinderspiele angeboten, und vor dem Abbrennen des Sonnwendfeuers wird mit den Kindern ein Fackelzug unternommen.
Ab 21.30 Uhr ist auch Barbetrieb. Für die notwendige musikalische Unterhaltung wird der Alleinunterhalter Bernd sorgen. Bei schlechter Witterung steht auch ein Zelt zur Verfügung.
Werner Reißaus