Getreu dem Motto "Erfinde Dich neu - Lust auf Neues, weg vom wie sonst immer" definieren sich die Frisurentrends der aktuellen Saison. Und über viel "Neues" freute sich dann auch das modebegeisterte Publikum, das Tanja Arnold-Petter, Obermeisterin der Friseurinnung Bamberg, im Kulturboden Hallstadt kürzlich begrüßen durfte.
Cool und wild zugleich - das geht! Mit den neuen Trendcuts für die anstehende Saison im Frühjahr und Sommer 2016 setzen die Akteure des Kreativteams der Friseurinnung Bamberg, Nicole Fürst, Luisa Kohlmann, Nadine Lixl, Luisa Weimann, Diana Weis sowie Sonja Meßbacher, auf spannende Looks und ermöglichen dabei individuelle Vielseitigkeit und stilvolle Verwandlung. Die Frisuren spiegeln ein besonderes Lebensgefühl wieder, machen Lust auf Neues und zeigen den Wunsch nach Veränderung auf.
Die Cuts erlauben es, sich modisch in verschiedene Welten zu bewegen, auch einmal auszubrechen und alle Facetten der Persönlichkeit auszuleben. So ist die Frisur als Bekenntnis und als Ausdruck von Individualität und Mut zum (Under-) Statement zu verstehen!
Welcher Cut und welches Styling gehört zum favorisierten Look in der Frühjahr-Sommer-Saison? Es gibt nicht nur einen Trend und einen Look, sondern mehrere gleichzeitig, mit denen variabel und gleichzeitig raffiniert gespielt werden kann. Ein Look, der im Business klassisch-korrekt aussieht und abends auch zu Party und Glamour passt? Oder der dem Drang nach Freiheit, Wildheit und Abenteuer den passenden Ausdruck verleiht? Ja, in dieser Saison ist alles möglich!
Zwei Themen-Welten stehen bei den aktuellen Trends besonders im Fokus: der Clean-Look und der Ethno-Style. Beiden dient als Grundlage ein handwerklich ausgefeilter Basis-Cut, der in sich mehr Struktur hat. Nur so sind überhaupt zwei Frisuren aus einem Schnitt möglich. Raffinierte Details und expressi ve Farbakzente bieten dabei viel Raum für kreative Styling-Möglichkeit en, so dass sich spielerisch, variabel und effektvoll der gewünschte Look für jeden Anlass schaffen lässt.
Das Kreativteam der Friseurinnung, unter der Moderation von Karin Eminger, will mit der aktuellen Trendkollektion auch zeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten Friseure haben, um neue Stylingwelten zu kreieren.


Clean-Look

Der Clean-Look perfektioniert den Trend zum "pure Cut". Hier steht die perfekte Handwerkstechnik im Vordergrund. Es dominieren reduzierte, grafische Linien, ein klarer englischer Schnitt. Geradlinig, straight, chic und unantastbar. Für Leute, die ein klares Ziel haben - und eine besondere Ausstrahlung. Die ruhige Textur mutet geradezu klassisch-puristisch an - also hohe Schnittkunst in Reinform!


Ethno-Look

Den Ethno-Look prägt hingegen das freie Spiel mit Formen und Strukturen: wild, frech, lässig, exotisch. Das Styling ist verspielter, voluminöser mit aufgerissenen und akzentuierten Crossover-Strukturen: gelockt, gekreppt oder getwistet. Die Haare fallen, wie sie möchten. Ausdruck von Freiheit und Abenteuer - Reminiszenzen an Hippie-Festivals, Backpacker-Touren. Gezielt unfrisiert und zerzaust - so perfekt kann unperfekt aussehen. Grenzenlose Haarfreiheit!