Bereits seit 1993 existiert die Weinwirtschaft Fischerei. Mittlerweile hat sich die Kneipe vom alternativen Sidekick zur echten Kultstätte und zum festen Bestandteil in Bambergs Nachtleben gemausert. Neben hervorragenden Weinen und deftigem Essen ist hier vor allem eines geboten: Kleinkunst vom Feinsten. Ein Juwel dieser Kleinkunst-Veranstaltungen sind die jährlich stattfindenden Fischerei-Festspiele. Im urigen Innenhof der Fischerei werden auf kleiner Bühne Konzerte und zahlreiche humorige, nachdenkliche und in jedem Fall sehenswerte Aufführungen gezeigt. Doch seien Sie schnell – die Karten sind heiß begehrt und oft schnell ausverkauft!
 
02. und 03. August A Girl’s Best Friends – Angélique Verdel, Jürgen Heimüller und Arnd Rühlmann präsentieren einen Abend der Lieblingslieder. Auf einzigartig charmante Art und Weise führen die drei Künstler durch das bunt gemischte Programm aus Jazz, Schlagern, Pop, Rock und Klassikern. Hören Sie Ihre Favoriten mal ganz anders und lassen Sie sich von Witz und Charme des Trios mitreißen!
 
09. August Das Wandern ist der Niere Lust – Lassen Sie sich von Gerti Baumgärtel auf eine schräge Reise quer durch aller Herren Länder entführen und erleben Sie einen unvergesslichen Abend. Gerti Baumgärtel wird von Martin Greim am Klavier begleitet.
 
10. August Florian Meierott – Seit vielen Jahren beehrt der begnadete Violinist und charmante Erzähler die Fischerei-Festspiele. Er präsentiert die großen Klassiker der Geigenmusik auf eine unvergleichlich leichte und unbeschwerte Art.
 
16. und 17. August Seebären-Blues – Ein fernwehreicher und Seeluft-getränkter Abend mit Geschichten rund ums Meer und die unendlich weiten Ozeane dieser Welt. Arnd Rühlmann und Rolf Böhm, die sich schon oft gemeinsam auf die Bühne gewagt haben, überzeugen in einer herrlich komischen Lesung.
 
21. August Letzte Runde – Aufgrund der unglaublichen Nachfrage gibt es auch dieses Jahr wieder eine Bonusvorstellung der besonderen Art: Arnd Rühlmann liest und trinkt. Wie genau das aussehen wird, kann niemand sagen – Spaß ist in jedem Fall garantiert!
 
Karten sind im Vorverkauf ab 15€ und an der Abendkasse für 17€ erhältlich. Wer öfters hingehen möchte, für den lohnt sich eventuell ein 3er Ticket für 42€ inklusive eines Schoppens Fischerei-Wein.
Bis auf die „Letzte Runde“, die um 22 Uhr beginnt, fangen alle Stücke um 20 Uhr an, der Einlass ist bereits um 18 Uhr.