EBERMANNSTADT. Das "Herz der Fränkischen Schweiz" lädt am 21. Juni zum verkaufsoffenen Sonntag ein.
Verbinden lässt sich der Bummel durch Geschäftswelt und Marktstände mit einem Abstecher zum Historischen Markt im unteren Scheunenviertel, mit einer Fahrt mit der Dampfbahn Fränkische Schweiz sowie dem Besuch des Heimatmuseums. Außerdem können Vorführungen der Feuerwehren verfolgt werden.
Zwischen den alten Sandsteinscheunen zeigen zahlreiche Handwerker und Künstler ihr Können. Über 40 Stände garantieren ein breitgefächertes Angebot an Schmuckdesign, Seidenmalerei, Glaskunst, Hüte, Taschen, Spielsachen, Keramik, Gartenkunst und Korbwaren. Mitmachaktionen für Kinder und ab 14 Uhr die Ebermannstädter Pfeifen mit mittelalterlichen Klängen aus der "Ebermannstädter Liederhandschrift" runden das Geschehen ab.
Um 12.30 Uhr öffnen Geschäfte und Märkte in der Stadt ihre Pforten. Bei Optik Fey & Eye in der Hauptstraße 9 kann man sich vom Inhaber Georg Fey die neuesten Sonnenbrillen zeigen lassen, darunter jetzt auch Modelle der Edelmarke "Liebeskind". Das Modehaus Textil Winkler wartet mit Top-Marken, modischen Qualitätsschuhen, raffinierten Accessoires und exquisiter Nachtwäsche auf.
Beim Autohaus Hirsch in der Forchheimer Straße 44 lässt sich dank Probefahrt schnell herausfinden, welcher Opel zu einem passt. Steht der Kauf einer neuen Küche an, lohnt der Besuch von Küchen Kolb in der Schulstraße 6, wo auf zwei Ausstellungsebenen mit 2000 Quadratmetern die ganz persönliche Traumküche auf einen wartet. fra-press