In Abtswind wird Zusammenhalt groß geschrieben - und das stellen die örtlichen Vereine alljährlich im Herbst auf außergewöhnliche Art unter Beweis. Vom 1. bis zum 29. Oktober wird Weinfest gefeiert, jeweils am Samstagabend ist Partystimmung im Festzelt angesagt.
Süffige, sortentypische Abtswinder Weine, reservierte Sitzplätze im beheizten Festzelt, separater Wein-Stadl und eine Kaffeebar mit selbst gebackenen Kuchen und Torten gehören zum bewährten und beliebten Rezept, mit dem die Organisatoren seit Jahren bestens fahren. So gut, dass die letzten vier Samstage bereits jetzt so gut wie ausgebucht sind.


Musikalische Vielfalt

Wundern muss sich darüber niemand, denn das Abtswinder Weinfest hat nicht nur einen guten Namen weit über die Grenzen der Region hinaus, sondern bietet auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges musikalisches Programm.

"Genau meine Musik" ist beispielsweise das Motto, wenn am Samstag, 1. Oktober, die Oberspiesheimer auf der Bühne stehen.
Die stimmungsvolle Truppe begeistert mit Blasmusik und volkstümlichem Schlager, mit Partymusik, Oldies, Rock'n'Roll und aktuellen Hits und verspricht den Gästen jetzt schon, ihnen kräftig einzuheizen. Die GrabfeldBieraten erobern am Sonntag, 2. Oktober, die Bühne und sorgen mit ihrem Auftritt für ein Feuerwerk der guten Laune.
Auf über 20 verschiedene Instrumente, mehrstimmigen Gesang und humoristische Einlagen können sich die Gäste freuen, wenn die Frankenräuber am 8. Oktober im Festzelt aufspielen. Am 15. Oktober spielen Rebel und am 22. Oktober die Werntal Spatzen - beide Veranstaltungen sind bereits so gut wie ausgebucht.
Zum Abschluss haben die Abtswinder dann noch einmal echte Hochkaräter organisiert: Die Dorfrocker spielen am 29.

Oktober - und kommen da direkt aus den USA, denn vorher stehen für die Band vier Auftritte beim Tulsa Oktoberfest in Oklahoma auf dem Programm. Mit ihrem aktuelles Album stehen sie erneut in den Top-Ten Album Charts.


Alle helfen mit

So ein Mammut-Programm lässt sich freilich nur schultern, wenn alle mit anpacken. So ist zwar der Fremdenverkehrsverein Abtswind Veranstalter und die Vorstandschaft bekam Unterstützung durch neue junge Mitglieder, die kräftig mit anpacken, aber auch die anderen Vereine bringen sich stark mit ein. Sie übernehmen beispielsweise das Bedienen, die Kaffeebar oder die Weinwage.
Da viele Gruppen von weither anreisen, ist Organisation und Planung besonders wichtig. Die Reservierung läuft über ein Online-Buchungssystem unter www.abtswind.de.

Damit ist dafür gesorgt, dass jeder seinen Sitzplatz bekommt - und das nutzen viele Vereine, Fanclubs oder auch Firmen für Betriebsausflüge.
Jede Gruppe erhält neben einer persönlichen Begrüßung ein Geschenk, und alle haben die Chance, bei der großen Tombola als Hauptpreis mit Weinflaschen aufgewogen zu werden. len