Sieben Jahrzehnte Sportverein Heilgersdorf: Dieses Jubiläum wird in dem Seßlacher Stadtteil vom 17. bis 19. Juni gebührend gefeiert, mit Fußball, Spiel, Tanz und einem Sonnenwendfeuer.


Fahnen und Bettlaken für die Trikots

64 sportbegeisterte Männer hatten sich bald nach Kriegsende im Heilgersdorfer Brauereigasthof "Scharpf" zur Gründung eingefunden. Unter dem ersten Vorsitzenden Karl Hartmann sollte 1946 eine Fußballmannschaft für die damalige dritte Liga der Gruppe Ebern aufgebaut werden. Ehemalige Fahnen und ausgediente Bettlaken lieferten in der Gründerzeit den Stoff, aus dem Gerlinde Schultheiß die notwendigen Trikots und Hosen der Mannschaft nähte. Normale amerikanische Straßentreter funktionierte Johann Treubel zu passenden Fußballschuhen um.