Der örtliche IG-Heimatpflegeverein e. V. widmet sich schon über 30 Jahre der Pflege des alten bäuerlichen Brauchtums "Krumba" - ein Hausschlachtfest mit deftigen Speisen und Brotzeiten für Leib und Seele. Natürlich mit Zutaten aus der Region und den besten Getränken von der Kulmbacher Brauerei. Viele Fans kommen alle Jahre zur Franken-Krumba, um die Hausmacher-Spezialitäten vom Metzger- und Landfrauenteam zu kosten. Alle Koch- und Würzrezepte und die mit einem solchen Fest verbundenen Bräuche sind über viele Generationen hinweg im Kirchdorf erhalten geblieben. Vier Tage geht's rund in Willmersreuth mit dem Slogan: "Wemme unze Krumba hom und des Säula schlochd'n dom, gibd's ah Fleisch, ah Schipf und Wäschd - do leb ich wia gruße Fäschd". Herzlich willkommen sind alle Gäste von nah und fern.


Ablauf der Festtage:

?  Freitag, 6. Mai, ab 18 Uhr:
Woschdpartie und Bieranstich mit HaGeBu (Hans-Georg Busch) - Musik mit einem Lächeln :-)

?  Samstag, 7. Mai, ab 17 Uhr:
Spezialitäten- und Heimattag mit den "Woschdfohrern" und Rainer Eichner vom Rotmaintal.

?  Sonntag, 8. Mai, ab 9.30 Uhr:
Kirchenparade zum Festgottesdienst mit Vereinen und Trachtengruppe. Deftiges und Köstliches aus der "Schwarzen Küche" mit Mario aus Guttenberg ab 17 Uhr.

?  Montag, 9. Mai, ab 10 Uhr:
Blausud Krumba-Ausklang für alle Früh- und Dämmerschöppler, Austragler, Schafkopfkartler und Wirtshaussänger, ab 18 Uhr mit Franken-Musikant Vitus Karg.