Auf der Kreisstraße 4, zwischen Traisbach und Mittelberg, ereignete sich am Mittwochmorgen (30.5.), gegen 7.30 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Fulda getötet und eine 42-jährige Frau aus Fulda schwer verletzt.

Nach den Ermittlungen der Polizeistation Hilders und Zeugenangaben, hatte der 33-jährige bei unklarer Verkehrslage in einem Kurvenbereich überholt und war mit dem entgegen kommenden Auto der 42-jährigen Frau frontal zusammengestoßen.

Beide Fahrzeugführer befanden sich allein in ihren Autos. An der Unfallstelle war neben dem ärztlichem Rettungsdienst und der Feuerwehr auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Fulda hat einen Gutachter mit der Untersuchung des Unfalls beauftragt. Die Kreisstraße war bis 10.45 Uhr voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 25.000 Euro.

Lkw-Fahrer baut auf A70 fünf Unfälle - mit Verdacht auf Hirnblutung ins Krankenhaus