Von dpa-AFX befragte Bankvolkswirte rechnen für das wichtigste Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft mit einem leichten Rückgang auf 109,5 Zähler. Die Entwicklung in Griechenland und die Not der Banken in Spanien hat die Euro-Schuldenkrise wieder angefacht und dürfte die Geschäftserwartungen der Unternehmen bremsen. Seit November war der ifo-Index stets gestiegen.