Am günstigsten sei das Tanken derzeit in Hamburg - ein Liter Super E10 koste dort im Durchschnitt nur 1,27 Euro, ein Liter Diesel 1,06 Euro. «In Brandenburg, Sachsen, Berlin und Bremen ist das Spritpreisniveau für beide Sorten ebenfalls niedrig.»

Am teuersten seien aktuell die Tankstellen in Baden-Württemberg mit 1,31 Euro für den Liter Super und 1,12 Euro für Diesel. Aber diese Preise seien immer noch zwei beziehungsweise ein Cent günstiger als in den teuersten Bundesländern im Juni. Für die Untersuchung habe der ADAC die aktuellen Preise aller gut 14 000 bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe erfassten Tankstellen ausgewertet.