Dies sagte der neue Unternehmenschef Jürgen Zeschky am Montag in Frankfurt. Das untermauere die Wachstumsambitionen für das laufende Jahr. Nach einem Umsatzrückgang und einem Verlust im vergangenen Jahr will Nordex 2012 wieder zurück in die schwarzen Zahlen.

Für 2012 erwartet Nordex einen stabilen Auftragseingang zwischen 1 und 1,1 Milliarden Euro, der Umsatz soll auf 1 bis 1,1 Milliarden Euro wachsen. Dabei sollen die Erlöse im zweiten Halbjahr anziehen. Die Profitabilität soll 2012 zwischen ein und drei Prozent erreichen, was einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in einer Spanne von 10 bis 33 Millionen Euro entspricht.