vermasselt. Nach einem Anstieg bis auf 6345 Punkte ließ der deutsche Leitindex seine Gewinne vollständig liegen. Der Dax stand zuletzt hauchdünn mit 0,02 Prozent im Minus bei 6285 Punkten. Der MDax stand zugleich knapp mit 0,03 Prozent im Plus bei 10 231 Punkten. Der TecDax hielt sich mit 0,44 Prozent im Plus bei 754 Punkten.

Verwiesen wurde dabei als Belastungsfaktor auf enttäuschende Einkaufsmanagerindizes aus Frankreich sowie aus Deutschland, die auch den Euro wieder auf Talfahrt geschickt hätten. Zuvor hatten gute Vorgaben aus den USA dem deutschen Aktienmarkt noch eine feste Eröffnung beschert.

Mit einem Minus von 0,92 Prozent auf 50,37 Euro gehörten Bayer nach einem Rückschlag mit dem Medikament Xarelto zu den schwächsten Dax-Werten. Ein Expertengremium der US-Gesundheitsbehörde FDA hatte am Mittwoch mit knapper Mehrheit empfohlen, den Gerinnungshemmer nicht zur Vorbeugung gegen Herzinfarkte zuzulassen.