Die "Fastnacht in Franken" lockt Jahr für Jahr viele Zuschauer an. Egal ob vor Ort oder vor dem TV: Die Veranstaltung in Veitshöchheim zählt zu den beliebtesten Faschings-Events im Fernsehen. Auch 2019 war wieder Einiges geboten. inFranken.de beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.

Update: Das war "Fastnacht in Franken" 2019 - die Kultsendung im BR - Bilder, Video, Kostüme

Seit wann findet die "Fastnacht in Franken" statt?

Seit 1987 findet die Prunksitzung des "Fasnachts-Verbandes Franken" in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg in Unterfranken statt.

Wo findet "Fastnacht in Franken" statt?

Die Sitzung findet in den "Mainfrankensälen" in Veitshöchheim statt.

Wann findet die "Fastnacht in Franken 2019" statt und wo wird sie übertragen?

"Fastnacht in Franken" wurde am Freitag, 22. Februar 2019, ab 19.00 Uhr im Bayrischen Rundfunk ausgestrahlt. Keine andere BR-Sendung wird von so vielen Menschen angesehen. Im Jahr 2018 schalteten deutschlandweit 4,2 Millionen Zuschauer die Fernseh-Prunksitzung des Fastnacht-Verbandes in Veitshöchheim ein - 2,5 Millionen davon in Bayern. Damit sahen 51,6 Prozent der Fernsehzuschauer im Freistaat die Kultsendung.

Am Abend zuvor, am Donnerstag, fand bereits die Generalprobe der Fastnachts-Veranstaltung statt. Diese begann, wie die eigentliche Sendung, um 19 Uhr.

Lesen Sie auch: Diskussion um rassistische Faschingskostüme erreicht Deutschland

Wie lange wird es die Fastnacht in Franken noch im BR zu sehen geben?

Die fränkische Fastnacht wird beim Bayerischen Rundfunk auch in Zukunft hochgehalten. Der Quotenrenner "Fastnacht in Franken" sei "ein Ereignis, das bundesweit geschätzt wird", erklärte BR-Fernsehdirektor Reinhard Scolik vor Kurzem. "Das merken wir an den Einschaltquoten."

Aber auch andere Sendungen wie die "Närrische Weinprobe" oder "Franken Helau" werde es weiter geben. Der BR unterschrieb mit dem Fastnacht-Verband Franken einen Kooperationsvertrag für weitere fünf Jahre (2020 bis 2024).

Fastnacht in Franken: Wer tritt 2019 alles auf?

Jahr für Jahr lockt die Kultsendung "Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, bundesweit mehr als vier Millionen Menschen vor die Bildschirme.

2019 mit dabei waren unter anderem Peter Kuhn, Michl Müller und Sebastian Reich. Die Auftrittsliste finden Sie hier: Auch 2019 dürfen sich die Zuschauer auf eine unterhaltsame Sendung und viele närrische Auftritte von verschiedenen Künstlern freuen.

Eklat 2018 um Altneihauser Feierwehrkapell'n: Was war passiert?

Nach dem Wirbel um die "Altneihauser Feierwehrkapell'n" bei der vergangenen "Fastnacht in

Franken" habe man mit der Komödiantentruppe über ihren Auftritt gesprochen, sagte Schlereth. "Das hat uns weitergebracht." Zensur gebe es bei der "Fastnacht" auch künftig nicht. "Wir sind eine Livesendung, da wird man nie alles festlegen können. Die Sendung braucht Spontaneität."

Die "Feierwehrkapell"n" hatte im Februar minutenlang über den Altersunterschied zwischen Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und seiner 24 Jahre älteren Ehefrau gelästert.

Unser Redakteur Achim Muth verfasste dazu damals einen Kommentar: Ärger um Fastnacht in Franken - Feierwehrkapell'n auf unterstem Niveau

War die Altneihauser Feierwehrkapell'n auch 2019 wieder mit dabei?

Kathrin Degmair, Leiterin des BR-Studios Franken, sagte schon im Vorfeld auf die Frage, ob die Oberpfälzer auch beim nächsten Mal dabei seien: "Die Altneihauser Feierwehrkapell'n ist ein Publikumsliebling und Quotenrenner, auf den gewartet wird. Ohne zu viel zu verraten: Ich bin schon ein großer Fan der Oberpfalz." Schlereth sagte: "Wir stehen schon zu unseren Stars." Die Überraschung war also nicht allzu groß, als es kurze Zeit vor der Sendung hieß: Die Feierwehrkapell'n ist auch bei "Fastnacht in Franken 2019" wieder dabei.

Weitere Fastnachts-Sendungen des BR in der Übersicht:

Höhepunkte der fränkischen Fastnacht:

In mehreren Episoden erzählen Künstler und Macher der Sendung von über 30 Jahren Faschingsgeschichte.

Teil 1: Die Newcomer

Wann: Freitag, 18.1.2019, 22.00 bis 22.45 Uhr

Teil 2: Hinter den Kulissen

Wann: Freitag, 25.1.2019, 22.00 bis 22.45 Uhr

Teil 3: Spitzenpolitiker und Politikspitzen

Wann: Freitag, 1.2.2019, 22.00 bis 22.45 Uhr

Teil 4: Skandälchen und gnadenlose Witze

Wann: Freitag, 8.2.2019, 22.00 bis 22.45 Uhr

Die Närrische Weinprobe aus dem Staatlichen Hofkeller zu Würzburg:

Die Franken machen ernst: Denn anders als im Sprichwort geht man hier tatsächlich zum Lachen in den Keller, genau gesagt: in den Staatlichen Hofkeller zu Würzburg unter der Residenz.

Wann: Freitag, 18.1.2019, 20.15 bis 22.30 Uhr (Aufzeichnung: 7. bis 9.1.2019)

Franken Helau aus Karlstadt:

Mit "Franken Helau" verfolgt der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken e.V. das Ziel, Fastnacht, Fasching und Karneval in seiner ursprünglichen Form zu bewahren und einem großen Publikum zu präsentieren.

Wann: Freitag, 1.2.2019, 20.15 Uhr (Aufzeichnung: 17. bis 19.1.2019)

Frech & Frei - Höhepunkte der fränkischen Fastnacht:

Wann:

Montag, 11. Februar, bis Freitag, 15. Februar,

jeweils 15.30 bis 16.00 Uhr (5 Folgen)

Montag, 18. Februar, bis Freitag, 22. Februar,

jeweils 15.30 bis 16.00 Uhr (5 Folgen)

Frech & Frei - Das Beste aus "Fastnacht in Franken" 2015 bis 2018:

Wann:

Montag, 18. Februar bis Donnerstag, 21. Februar,

jeweils 19.00 bis 19.30 Uhr (4 Folgen)

Veitshöchheim außer Rand und Band:

Wer hier über den roten Teppich läuft, hat es geschafft. Die Fastnacht in Franken ist das gesellschaftliche Ereignis in der närrischen Zeit. Und so viele wollen dabei sein, dass sogar das Los entscheiden muss. In einem neuen Format begleitet das BR Fernsehen das bunte Treiben.

Wann: Samstag, 23.2.2019, 19.30 Uhr

Wehe wenn wir losgelassen - Fränkischer Narrennachwuchs in Veitshöchheim:

Es gibt Neuigkeiten bei der Narrennachwuchssitzung des Fastnacht-Verband Franken: 2018 trat Cedric Nappert zum letzten Mal als Moderator der Sendung auf, also muss Nachwuchs beim Nachwuchs her... die Spannung steigt.

Wann: Sonntag, 3.3.2019, 18.45 bis 20.00 Uhr

Der große Fastnacht-Kehraus - am Aschermittwoch ist alles vorbei:

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Am Vorabend lädt das BR Fernsehen zum großen Kehraus. Mit Rückblicken auf die Höhepunkte der abgelaufenen Fernsehfastnachts-Saison.

Wann: Faschingsdienstag, 5.3.2019

Teil 1: 20.15 bis 21.45 Uhr

Teil 2: 22.00 bis 0.05 Uhr