Nicht nur Deutschland leidet momentan an der drückenden Sommerhitze und den hohen Temperaturen. Auch in Spanien erweist sich der diesjährige Sommer als ein Problem. Über 40 Grad wurde an einigen Gebieten Spaniens gemessen.
Innerhalb einer Woche stieg die Anzahl der Hitzetoten auf neun. Darunter befindet sich ein deutscher Pilgerer.

Während seiner Wanderung auf dem Jakobsweg sei der 40-jährige Deutsche an den Folgen eines Sonnenstichs verstorben, wie die örtlichen Gesundheitsbehörden berichten.

Passanten fanden die Leiche am Sonntagabend am Wegrand nahe der Gemeinde Cañaveral in der Provinz Cáceres. Der Mann sei wohl ohne Begleitung gewesen.

https://goo.gl/maps/7JJparuj4Sy