Eine Seniorin ist im thüringischen Ilmenau von ihrem eigenen Auto überrollt worden. Wie die Polizei der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag mitteilte, kam die 85 Jahre alte Frau am Freitag mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Von eigenem Auto überfahren: Zum Reinigen des Seitenspiegels ausgestiegen

Die Dame wollte demnach nach einem Einkauf das Auto mit Automatikgetriebe rückwärts ausparken. Um ihre beschlagenen Seitenspiegel zu reinigen, stieg die Frau aus und nahm den Fuß von der Bremse. Da aber der Rückwärtsgang noch eingelegt war, rollte das Auto weiter rückwärts. Die offene Autotür brachte die 85-Jährige zu Fall.

Das Auto überrollte ein Bein der Rentnerin, prallte gegen ein anderes Auto und kam dort zum Stehen.

Zu einem ähnlichen Fall ist es Ende des vergangenen Jahres in Mittelfranken gekommen, wo ebenfalls eine Frau von ihrem eigenen Auto überrollt und schwer verletzt wurde.