2015 wurde das "Wischkästla" - ein liebevolles Synonym für ein Smartphone - zum oberfränkischen Wort des Jahres gekürt. Letztes Jahr schaffte es die Redewendung "a weng weng" auf Platz Eins. Gemeint war damit "ein bisschen wenig".

Auch dieses Jahr wird wieder das Oberfränkische Wort des Jahres gesucht. Der Bezirk Oberfranken bittet derzeit um Vorschläge.
Wir haben im Vorfeld bereits unsere Facebook-Fans gefragt, welches Wort oder welchen Ausdruck sie zum oberfränkischen Wort des Jahres wählen würden.

Welche Wörter es in die engere Auswahl geschafft haben, sehen Sie hier. Außerdem können Sie für Ihren persönlichen Favoriten abstimmen (klicken Sie bei Ihrem Favoriten auf "Vote" auf der rechten Seite über den jewiligen Bildern).



Hier geht's zur Abstimmung!