Nachdem die Bad Saulgauerin den ersten Satz am Vortag für sich entscheiden konnte, wurde das Spiel beim Stand von 1:2 im zweiten Satz wegen Regens abgebrochen. Auf die 28-jährige Cornet wartet in der zweiten Runde des mit mehr als 2,8 Millionen Dollar (2,4 Millionen Euro) dotierten Turniers Wimbledonsiegerin Angelique Kerber. Die Weltranglisten-Vierte ist beim WTA-Turnier in der kanadischen Metropole an Nummer vier gesetzt und hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Bereits zuvor konnte sich Julia Görges mit einem Dreisatzerfolg (2:6, 6:4, 6:3) gegen die einstige French-Open-Finalistin Lucie Safarova aus Tschechien für das Achtelfinale qualifizieren. Die Wimbledon-Halbfinalistin aus Bad Oldesloe trifft in der nächsten Runde entweder auf die letztjährige Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza aus Spanien oder die Lettin Anastasia Sevastova.