Der einstige Hamburger und Leverkusener erzielte 20 Minuten nach seiner Einwechslung das Ausgleichstor (74.) zum 1:1 (0:0) beim AC Florenz. Nur drei Minuten vorher hatte Giovanni Simeone die Gastgeber in Führung gebracht.

Florenz verbesserte sich mit nun 27 Punkten vorübergehend auf den sechsten Platz, der im Sommer für viel Geld verstärkte Ex-Meister Milan ist mit 25 Punkten weiterhin weit von den besten Teams der Serie A entfernt. Spitzenreiter SSC Neapel, der am Vortag 1:0 in Crotone gewonnen hatte, liegt mit 48 Punkten vorn.