Der Weltranglisten-Erste aus Serbien setzte sich im Halbfinale gegen den Japaner Kei Nishikori mit 6:3, 7:6 (7:4) durch. Zuvor hatte Murray das Duell mit Nadal mit 7:5, 6:4 für sich entschieden.

Für Nadal war es die erste Niederlage nach zuletzt 13 Siegen nacheinander und den Titeln in Barcelona und Monte-Carlo. Im direkten Vergleich führt Djokovic gegen den Weltranglisten-Zweiten Murray mit 22:9 Siegen. Zuletzt bezwang der Schützling von Boris Becker den Schotten im Finale der Australian Open in diesem Jahr.