In diesem Jahr hatte Kohlschreiber auf dem Weg zum Turniersieg in München Fognini im Halbfinale besiegt. Außerdem stand der 33-Jährige in Stuttgart im Finale. Das Ergebnis in Moskau ist sein bestes nach einem Ermüdungsbruch im Fuß. Wegen der Verletzung hatte Kohlschreiber vorzeitig aus dem Olympia-Turnier in Rio aussteigen müssen.