Der britische Formel-1-Titelverteidiger war bei seiner schnellsten Runde auf dem 5,412 Kilometer langen Kurs in der Wüste von Sakhir 0,115 Sekunden langsamer. Dritter wurde Kimi Räikkönen im Ferrari vor seinem Teamkollegen Sebastian Vettel.