Der Vorjahresgewinner aus Spanien führte im Endspiel des mit 3,2 Millionen Euro dotierten Hallen-Turniers in beiden Sätzen schon mit 5:3, war am Ende aber chancenlos. Djokovic hat nun die Chance, den Spanier Rafael Nadal bei der WM wieder an der Spitze der Weltrangliste abzulösen.