Die Hessen unterlagen bei der mittlerweile seit zwölf Spielen unbesiegten Elf von Fortuna Düsseldorf mit 1:2 (0:2) und können bis auf den vierten Platz zurückfallen. Damit kann der FC Schalke 04 am Samstag mit einem Sieg gegen den FC St. Pauli den Aufstieg in die Bundesliga vorzeitig perfekt machen.

Vor 30.000 Zuschauern in der Düsseldorfer Arena erzielten Emmanuel Iyhoha mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für Fortuna (3. Minute) und Matthias Zimmermann (10.) die Tore für die Rheinländer, die sich mit 44 Punkten auf den neunten Platz verbesserten. Tobias Kempe traf für die Gäste (60.). Gelb-Rot gab es für Klaus Gjasula und Rot für Daniel Ginczek (88.).

Die nach dem 6:0-Erfolg gegen Aue in unveränderter Formation angetretene Darmstädter Elf wurde gleich kalt erwischt und musste in den Anfangsminuten gegen die forsch aufspielenden Düsseldorfer gleich zwei frühe Gegentreffer hinnehmen. In der 30. Minute hatten die Gäste bei einem Pfostentreffer von Fortunas Außenbahnspieler Felix Klaus noch Glück. Nach Kempes verwandelten Foulelfmeter (60.) kamen die Darmstädter noch zu einigen Chancen, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen.