Den Startschuss mitten aus der Schwalbe-Arena, dem Handball-Tempel des VfL Gummersbach, gibt Handball-Legende Heiner Brand.

Drei World-Tour-Teams am Start

Angeführt wird das Starterfeld der 200 Radprofis von Lokalmatador Gerald Ciolek. Der Kölner, der im Jahr 2013 das Radsportmonument Mailand-San Remo gewonnen hat, wird gemeinsam mit seinem Teamkollegen Andreas Stauff versuchen, sich den Traum vom Sieg in der Heimatstadt zu erfüllen. Ein Wörtchen um den Sieg beim rheinischen Radklassiker mitreden wird definitiv auch der deutschen Top-Sprinter Marcel Kittel. Der achtfache Tour de France-Etappengewinner führt den deutschen Vorzeigerennstall Giant-Alpecin in Köln an. Daneben konkurrieren noch die beiden World-Tour-Teams Etixx-QuickStep (Belgien) mit Tom Boonen und Lotto-NL Jumbo (Niederlande) mit dem deutschen Fahrer Robert Wagner und zahlreiche Pro-Kontinental-Teams, wie etwa Linus Gerdemann (Cult Energy) .

Top-Ten-Platzierung Ziel für Janorschke & Co.

Mit am Start steht auch der Altenkunstadter Grischa Janorschke mit seinem drittklassigen Team Vorarlberg. Dass der Sprintstarke 28-Jährige mit der Elite mithalten kann, vor allem wenn es in einem Rennen der ersten Kategorie gegen nationale Topfahrer geht, bewies er in der Vergangenheit bereits mehrmals. Ein Top-Ten-Ergebnis wäre in Anbetracht dieser Besetzung ein toller Leistungsausweis für das Team Vorarlberg. red