Die Fußball-Bundesliga wird ab der Spielzeit 2017/18 live weiterhin auf Sky, aber auch auf Eurosport zu sehen sein. Das teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Donnerstag in Frankfurt mit.

Während Sky die Übertragungsrechte der Live-Spiele am Samstag und Sonntag erwarb, erhielt Eurosport den Zuschlag für die Live-Übertragungsrechte am Freitagabend sowie für die Relegation und den Super-Cup.

Die frei empfangbare Erstverwertung gehört weiterhin der ARD. Dort werden auch künftig die Zusammenfassungen der Samstags- und Sonntagsspiele in der "Sportschau" zu sehen sein. Das ZDF bekam neben der Zweitverwertung der Spiele am Samstag Live-Rechte für Supercup sowie das Hinrunden- und Rückrunden-Eröffnungsspiel.

Die Einnahmen pro Saison bei den nationalen Medienrechten überspringen nach Angaben des Dachverbands der Bundesliga-Vereine erstmals die Milliarden-Marke. Die Gesamterlöse in den vier Spielzeiten ab 2017/18 belaufen sich voraussichtlich auf 1,4 Milliarden Euro pro Saison, hier ist die internationale Vermarktung eingerechnet.