Simon Schempp und Vanessa Hinz haben den Biathlon-Mixed-Wettbewerb am Montag in der Arena auf Schalke auf Rang 3 abgeschlossen. Das Duo lag lange in Führung, gab diese jedoch in den letzten Runden an die Franzosen Martin Fourcade und Marie Dorin-Habert ab. Zweite wurden die Tschechen Ondrej Moravec und Gabriela Soukalova.

Das zweite deutsche Pärchen, Franziska Hildebrand und Erik Lesser, belegte bei der 14. Auflage der sogenannten World Team Challenge Rang 7.

Vor 40.000 Zuschauern setzten sich somit die Favoriten durch. Fourcade führt den Welt-Cup der Männer an. Punkte für die reguläre Saison der Biathleten gab es aber nicht, dafür 156.000 Euro Preisgelder.