Armut und Armutsbedrohung seien weiter in der Gesellschaft verbreitet, als die Bundesregierung in ihrem Armuts- und Reichtumsbericht vermittele, kritisierte der Bundesvorsitzende Jochen Brühl im Vorfeld des Bundestafeltreffens, das heute in Wiesbaden beginnt. Erwartet werden rund 700 Vertreter der bundesweit rund 900 Tafeln.

Zum Abschluss am Samstag wird Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CDU) erwartet.