Der 17-Jährige war am Mittwoch auf dem Gelände der mehr als 100 Jahre alten Privatschule Schloss Bieberstein in Hofbieber gefunden worden. Der Mix von Rauschgift und Alkohol sei wahrscheinlich tödlich gewesen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion hatte der Schüler auch Erbrochenes eingeatmet. Ob er daran erstickt sei, könne noch nicht gesagt werden, sagte der Sprecher. Der 17-Jährige sei aber nicht erfroren. Auch seien keine Spuren von Gewalt entdeckt worden.